Der Vorstand von ACC hat in seiner Sitzung vom 4. April 2016 die Errichtung einer "ACC Fördermitgliedschaft" beschlossen, um ACC auch für jene Interessenten und Unterstützer zu öffnen, die selbst keine Akkreditierung anstreben, aber das Anliegen von ACC fördern wollen.

Hier der Wortlaut des Beschlusses:

Der Vorstand von ACC beschließt die Errichtung einer ACC Fördermitgliedschaft.  Sie ist für Menschen gedacht, die das Anliegen und die Arbeit von ACC unterstützen ohne selbst eine Akkreditierung zu benötigen oder anzustreben.  Fördermitglieder werden auf der ACC Website gelistet und sind berechtigt, sich als ACC Mitglieder in der Öffentlichkeit darzustellen. An Mitgliederversammlungen können sie beratend teilnehmen, haben aber bei Abstimmungen kein Stimmrecht.  Darüber hinaus stehen ihnen ACC Veranstaltungen zu den gleichen Konditionen offen, wie allen akkreditierten Mitgliedern.  Eine Einladung in Gremienarbeit von Fördermitgliedern ist möglich, die Übernahme eines Wahlamtes jedoch nicht. Eine Fördermitgliedschaft wird durch Antrag und Zustimmung zum ACC Ethikkodex und Überweisung einer Mindestspende von 25,00 EUR begründet. Sie endet automatisch nach einem Jahr, kann aber zu den gleichen Bedingungen verlängert werden.
Bisherige Formen der Mitgliedschaft ohne Akkreditierung oder Zertifizierung finden mit Ablauf einer bisherigen Zahlungsfrist ein Ende, bzw. können in eine Fördermitgliedschaft umgewandelt werden.

Warum eine Fördermitgliedschaft? Aus Sicht von ACC ist eine Fördermitgliedschaft ein wichtiges Instrument, den Stamm der Mitglieder zu vergrößern und damit die Nachhaltigkeit der Arbeit von ACC abzusichern. Aus Sicht der Förderer ist eine ACC Mitgliedschaft ein öffentliches Signal und Bekenntnis zu christlichen Werten und der Unterstützung von Qualität in der Beratung im christlichen Umfeld. Darüber hinaus werden aber auch die Angebote von ACC immer attraktiver und können eine interessante Erweiterung des eigenen professionellen Portfolios sein.

Verbunden mit diesem Beschluss ist die herzliche Einladung an Kolleginnen und Kollegen, insbesondere aus dem Bereich der Medizin und Psychotherapie, aber auch der Theologie, sowie Geschäftsleute und andere Professionelle in der christlichen Welt, ein Zeichen zu setzen und die Arbeit von ACC durch eine Fördermitgliedschaft zu unterstützen und auch anderen von dieser neuen Möglichkeit zu erzählen. Selbstverständlich kann eine steuerabzugsfähige Spendenquittung ausgestellt werden.