Nachdem es wieder eine neue Coronaverordnung gibt, habe ich versucht, die passenden Passagen für unsere Aufgaben zu finden. Leider ist das Ganze länderspezifisch, und so gelten die angehängten Verordnungen für Baden-Württemberg. Wenn Ihr auf Eure Länderseite geht (z.B. Baden-Württemberg.de) dann findet Ihr dort die entsprechenden Coronaverordnungen für Euer Bundesland.

Leider ist weder Psychotherapie, noch Beratung in der Baden-Württemberger Verordnung explizit erwähnt. Deshalb würde ich es unter den körpernahen medizinischen Dienstleistungen einordnen, für die die 3G Regeln nicht gelten. Das ist aber nur meine persönliche Einschätzung!

Deshalb empfehle ich Euch, auch weiterhin die schon bewährten Hygieneregeln einzuhalten.

  1. Regelmäßiges Lüften Eurer Beratungsräume
  2. Händedesinfektion
  3. Tragen einer Maske wenn der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten kann, bzw. beim Betreten und Verlassen der Praxis
  4. Die Kontaktdaten habt ihr ja sowieso
  5. Schriftliches Erstellen eines Hygienekonzeptes, wie ihr das in Eurer Praxis handhabt

 Ich wünsche Euch, die Ihr schon gestartet seid einen gesunden und gesegneten Neuanfang nach den Ferien, Ihr Anderen genießt noch die verbliebene Ferienzeit, um wieder aufzutanken für das noch verbleibende Jahr 2021!